Logo Header-neu

Aus verschiedenen Gründen kann es bei einer Grabstätte zu Sinkschäden kommen. Das Erdreich rutscht nach, es entsteht ein zum Teil recht grosses "Loch". Vorhandene Gehölze und Beetbepflanzungen können ebenfalls betroffen sein.
Das Befüllen des Sinkschadens mit Erde, sowie das Neupflanzen der betroffenen Gehölze und eventuelles Abdecken der Erdfläche mit Rindenmulch, sind entstehende Arbeiten.

hebung1 hebung2

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok